Hebammenausbildung Fakten

Die Ausbildung zur Hebamme in Stichpunkten

Aufnahme-Voraussetzung für die Hebammen-Ausbildung:

  • Vollendung 17. Lebensjahr, physische und psychische Eignung,
  • Mittlerer Abschluss oder gleichwertiger Abschluss oder
  • Hauptschulabschluss plus mindestens zweijährige Pflegevorschule oder
  • Hauptschulabschluss plus erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung oder
  • Hauptschulabschluss plus Erlaubnis Pflegehelfer/In.

Dauer der Ausbildung zur Hebamme:
3 Jahre/ 1600 Stunden Theorie, 3000 Stunden Praxis - zumeist in Krankenhäuser mit Geburtsmedizin und Hebammen.

Abschluss:
Staatsexamen, staatlich geprüfte Hebamme/staatlich geprüfter Entbindungspfleger.

Ausbildungsvergütung Hebammenausbildung:
Gestaffelt nach Ausbildungsjahr.

Theoretische Fächer in der Hebammen Ausbildung:
Hebammentätigkeit, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Gesundheitslehre, Arzneimittellehre, Psychologie, Soziologie, Pädagogik, Biologie, Chemie, Physik, Berufs- , Gesetztes- und Staatsbürgerkunde, Pädiatrie , Hygiene.

Praktische Ausbildung zur Hebamme:
Kreissaal, Wochen – und Neugeborenenstation, Kinderklinik, Operationssaal, Anästhesie, Schwangeschaftsberatung.

Externat:
Mehrwöchiges Seminar zur freiberufliche Tätigkeit einer Hebamme/eines Entbindungspflegers.

einige nützliche informationen zum Thema ausbildung & hebamme bieten auch folgende links:

 

 

Tags: Ausbildung-Hebamme, Hebammenausbildung, Stichpunke