hebammen-Gehalt und -Ausbildungsvergütung

Ausbildungsvergütung und Gehalt von Hebammen und Hebammanschülerinnen

Die Ausbildung zur Hebamme ist, meiner Meinung nach, ganz gut bezahlt – zu dem Ausbildungsgehalt erhält die Hebammenschülerin bzw. der angehende Entbindungshelfer oft noch Nacht-, Feiertags- und Schichtzuschläge. Im Schnitt liegt die Ausbildungsvergütung für Hebamme daher bei ca.:

  1. Ausbildungsjahr: 700,00€
  2. Ausbildungsjahr: 750,00€
  3. Ausbildungsjahr: 850,00€

Genau wie bei den Hebammengehältern gibt es auch bei der Ausbildungsvergütung regionale Unterschiede. In den neuen Bundesländern wird daher etwas weniger gezahlt.
Wer sich für den Beruf der Hebamme entscheidet um damit viel Geld zu verdienen, sollte – wenn sie bzw. er später eine Festanstellung anstreben – seine Berufswahl nochmal überdenken.
Die Gehälter liegen im Durschnitt zwischen 1250,00€ und 2.100,00€ brutto, abzgl. der Sozialbeiträgen und natürlich abhängig von der persönlichen Steuerklasse bleibt da ein Netto von ca. 900,00€ bis 1500,00€ übrig.
Alles in allem decken sich die Gehälter die Hebammen erhalten in etwa mit denen der anderen Pflegeberufe wie Krankenschwestern oder Pflegern.
Einen schönen Vergleich der Hebammengehälter in der deutschlandweiten Übersicht liefern diese Seiten:
http://www.gehalt-tipps.de/Gehaltsvergleich/Gehalt/Hebamme/7471.html
http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Hebamme-Entbindungspfleger.html
Wer mehr möchte, kann es natürlich mit der Selbstständigkeit versuchen, als freiberufliche Hebamme, mit einer Hebammenpraxis oder einem Geburtshaus – da sind den Verdienstmöglichkeiten (theoretisch) sehr wenige Grenzen gesetzt. Mehr dazu hier

Soviel zur Gehältern und Ausbildungsvergütung - auf unserer Internetseite findet Ihr unter anderem auch noch:

einige nützliche informationen zum Thema gehalt & hebamme bieten auch folgende links:

 

 

Tags: Gehalt Hebamme, Ausbildungsvergütung für Hebammen